Unsere Schule

Wieder erstklassige Ergebnisse gab es für unsere Schach-Mannschaften auf Kreisebene 

 

Mit Urkunden, Medaillen, zwei Pokalen und guter Laune kehrten unsere zwei Mannschaften von den Schulschachmeisterschaften des Rhein-Kreises Neuss zurück.

In der für dieses Turnier vom Gastgeber vorbildlich hergerichteten Aula der Janusz-Korczak-Gesamtschule in Neuss wurden in zwei Altersklassen (WK III und WK IV) sieben Runden nach Schweizer System mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie gespielt.

In der WK IV belegten wir diesmal unter zehn teilnehmenden Schulen hinter Albert Einstein (Kaarst) und Marie Curie (Neuss) einen guten dritten Platz. Dabei konnten wir wie in den Vorjahren die Gymnasien Pascal (Grevenbroich), Norbert (Knechtsteden), Quirinus (Neuss) und Leibniz (Hackenbroich) hinter uns lassen. Auch die RS Holzheim, die Janusz-Korczak-GE und die Internationale Schule (Neuss) mussten sich mit hinteren Plätzen zufrieden geben. Nach spannendem Turnierverlauf mussten wir erst in der letzten Runde den zweiten Platz an Marie Curie abgeben, auf dem wir mehrere Runden hinter Albert Einstein lagen.

Auch in der WK III für die Älteren siegte das Albert Einstein aus Kaarst. Unser Team mit Julius, Tobias, Mihael, Martin, Devon, Jan und Yannek belegte wie im Vorjahr hinter Norbert (Knechtsteden) und Quirinus (Neuss) den vierten Platz unter sieben teilnehmenden Schulen. Pech, dass wir den dritten Platz am Ende nur um einen halben Punkt verfehlten.

Herausragende Einzelergebnisse erzielten Leon Schlegel in der WK IV mit sechs gewonnenen Partien (2. Platz unter 85 Teilnehmern!) und Julius Hamacher in der WK III mit fünf Siegen aus sieben Partien (3. Platz unter 48 Teilnehmern!). Beide wurden mit einem Pokal belohnt. Herzlichen Glückwunsch!